Biokosmetik oder Chemische Kosmetik

Biokosmetik oder Chemische Kosmetik

Kosmetik ist ein Teil unseres Lebens  von allen Frauen, in irgendeiner Form, schon seit vielen Jahrhunderten.

Ob es sich um eine alt-ägyptische Anwendung wie einen Katzen-Eyeliner, wie Cleopatra ihn hatte, eine viktorianische Frau, die einen rosa Schein Rouge gegen ihre blasse Haut anwendete, oder eine moderne Frau, die eine Schicht Lipgloss beim Stop an einer Ampel, aufträgt, handelte – Kosmetik spielt ein Teil in vielen Aspekten und Formen unseres täglichen Lebens.

Dabei sollten wir eines nie außer acht lassen: Unsere Haut resorbiert vieles, womit wir in Kontakt kommen.

Damit Sie sich das besser vorstellen können, nehmen wir das Beispiel der Raucherentwöhnungspads, die man in der Apotheke kaufen kann, um mit mit dem Rauchen aufzuhören. Man legt sie auf die Haut und schon nimmt die Haut das enthaltene Nikotin auf. Der gewünschte Effekt ist in diesem Fall ja positiv – die Raucherentwöhnung fällt einem leichter. 

Im umgekehrten Fall kann das aber auch unerwünscht sein, wenn Sie nicht Biokosmetik verwenden und Sie nicht wissen welche genauen Inhaltsstoffe verarbeitet wurden. 

Wenn Sie nicht Biokosmetik verwenden, wird Ihre Haut zu viele schädliche Chemikalien resorbieren, die alle in den Körper aufgenommen werden. Hier ein paar gemeinsame nicht Biokosmetische Inhaltsstoffe und was sie mit Ihrer Haut machen:

Künstliche Farben, Emulgatoren und Düfte: Viele Kosmetika enthalten sowohl künstliche Farb- und Duftstoffe. Diese Bestandteile können auch zu Hautreizungen sowie Ekzeme und Dermatitis führen. Außerdem trocknen sie die Haut aus.

Natriumlaurylsulfat: Das Schaummittel und Emulgator ist in vielen Hautreinigungsmittel gefunden worden. Es wirkt Hautreizend, austrocknend und dadurch wird die Haut an diesen Stellen gerötet. 

Erdöl: Dieser Stoff wird oft als billiger Kosmetik Füllstoff beigemengt. Unser Körper kann diesen Stoff nicht resorbieren, so dass dieser nur als Film auf der Haut verbleibt, wie ein Mantel sozusagen. Dies verhindert, dass Giftstoffe durch die Haut entweichen können, und stattdessen die Giftstoffe innerhalb der Haut gefangen bleiben.

Seit Jahren haben die Menschen, die Verwendung dieser Produkte benutzt, ohne über irgendwelche Nebenwirkungen nachzudenken.

Da immer mehr Wissenschaftler und Ärzte die Untersuchung der Wirkung dieser Produkte auf unsere Gesundheit beginnen, werden weitere Informationen freigegeben.

Es ist immer eine gute Idee, alle Produkte, die Sie haben auf Nebenwirkungen zu untersuchen oder durch Forschung bestätigen zu lassen, ob es keine Nebenwirkungen hat.

Es gibt noch andere Möglichkeiten:

 Sie müssen nicht die Kosmetik die für die Masse produziert wurde benutzen. Sie können Maßnahmen durch die Suche nach Naturkosmetik, die keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten auf ganz einfache Weise treffen.

Sie können sich selbst überzeugen und werden überrascht sein, wie gut Sie sich fühlen, wenn Sie die Anwendung von schädlichen Inhaltsstoffen aus Ihrer Kosmetik weg lassen.

VIVE ÖLE verzichtet auf alle diese Zusatzstoffe. Sie können es ganz einfach selbst nachprüfen. Kaufen Sie irgendein Produkt Ihrer Wahl von VIVE ÖLE. Lesen Sie die gesetzlichen INCI Angaben, die Sie auf den Etiketten eines jeden Produktes finden. Sie werden nur und ausschließlich naturreine Öle als Inhaltsangabe finden.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

-10%

auf Ihre erste Bestellung

Slide backgroundSlide thumbnail
-10%

auf Ihre erste Bestellung