Die richtige Pflege der Mischhaut

Schluss mit Unreinheiten und Pickel 

Unreine und fettige Stellen im Gesicht sind so ziemlich das nervigste das einem dieser Hauttyp bescheren kann.

Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige Gesichtspflege für Ihren Hauttyp auswählen, was Sie bei der Reinigung beachten sollten und wie Sie die unreine, empfindliche Mischhaut ins Gleichgewicht bringen.

Ebenso erfahren Sie die Ursachen weshalb dieser Hauttyp empfindlich werden kann.

Welche Naturkosmetik Produkte sind für die Pflege der Mischhaut am Besten geeignet?

Das wesentliche Merkmal der Mischhaut

Das wesentliche Merkmal sind die zwei konträren Hauttypen, wodurch sie ihren Namen erhalten hat.

Einerseits die fettigeren Partien in der sogenannten T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) und andererseits die trockenen Zonen der Wangen und seitlich der Augen.

Die große Herausforderung und die Lösung

Die Herausforderung ist zugleich die Lösung:

Der Ausgleich der beiden Partien durch die richtige Gesichtspflege, Reinigung und Peeling

Was beinhalten gute Pflegeprodukte?

Einerseits benötigt dieser Hauttyp vermehrt ausgleichende und Feuchtigkeit bindende Inhaltsstoffe, Nährstoffe und natürliche Vitamine.

Andererseits darf diese Pflege nicht zu fettig sein.

Also keine fetten Cremen verwenden, da diese oft sehr Ölsäurehaltigen Fette beinhalten, die speziell diesem Hauttyp buchstäblich den Atem rauben und dadurch die Tendenz zu Unreinheiten und Pickeln verstärken.

Dieser Hauttyp liebt leichte und natürliche Kost

Was verursacht, dass die Haut empfindlich und unrein wird?

Falsche Reinigung und/oder Anwendung falscher Pflegeprodukte, Ernährungsfehler, manche Krankheiten und Störungen im Stoffwechsel und Stress können beide Zonen ins jeweilige Extrem rutschen lassen.

Also einerseits sehr trockene und empfindliche Stellen und andererseits fettig und glänzend mit Pickeln und Unreinheiten.

Ernährungsfehler können sein, zu häufiges, fettes oder einseitiges Essen. Ebenso ein zu restriktives Diätmanagement.

Welche Inhaltsstoffe in Pflegeprodukten führen vermehrt zu Empfindlichkeitsreaktionen?

Inhaltsstoffe wie Erdöl, Emulgatoren, Konservierungsmittel, Alkohole und auch Wasser trocknen die Haut aus.

Diese Stoffe können nur schlecht oder gar nicht aufgenommen werden, stören und können zu Reizungen, Pickeln, Unreinheiten und extrem trockenen Stellen führen.

Leider sind diese Inhaltsstoffe auch in sehr vielen sogenannten Naturkosmetik Produkten zu finden.

Hier sind 5 Tipps für die Pflege und Reinigung:

1. Waschen Sie sich mit ausreichend lauwarmen Wasser, aber nicht zu heiß und nicht zu häufig. Ein- bis zweimaliges tägliches Waschen reicht unter normalen Umständen. Ausnahmen sind sinnvolle Hygienemaßnahmen, wenn Sie zum Beispiel im Garten gearbeitet und so schmutzig geworden sind, oder wenn Sie Sport getrieben haben. 

2. Wenn Sie Make-up verwenden, entfernen Sie dies gründlich vor dem Schlafengehen und tragen Sie anschließend eine gute Gesichtspflege auf.

3. Verwenden Sie nicht zu viele Pflegeprodukte und wechseln Sie diese nicht ständig. Finden Sie „Ihre“ Produkte und bleiben Sie dabei.

Bedenken Sie, dass Gesichtswasser und Tonics oft einen hohen Wasser und Alkoholgehalt enthalten, was dem oben erwähnten Ausgleich der Hauttypen nicht entgegen kommt. Wasser und Alkohol trocknen die Haut aus und würden unter Umständen die unausgeglichenen Partien nur verstärken.

4. Verwenden Sie Gesichtspflege Produkte für Ihren Hauttyp und vermeiden Sie Experimente. Damit reduzieren Sie Empfindlichkeitsreaktionen. 

5. Machen Sie regelmäßig, also mindestens ein bis drei Mal pro Woche ein sanftes und pflegendes Peeling. Die unreine, empfindliche Haut kommt so ins Gleichgewicht.

Frau im Winter mit schön gepflegter Haut

Die richtige Hautpflege im Winter

Wenn Ihnen das lästige Gefühl spannender, ziehender, trockener Haut bekannt ist, dann zeige ich Ihnen wie Sie schnell und effektiv Hilfe bekommen und dieses vermeidbare Gefühl ein für alle Mal los werden.

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit kann es sein, dass die Haut mit vermehrter Trockenheit reagiert. Sie juckt, schuppt, verliert an Spannkraft und Elastizität und trocknet aus, wenn ihr jetzt die nötige Pflege fehlt.

Ekzem auf Hand durch trockene Haut

Das Problem dabei ist, abgesehen vom Jucken, dass der wichtige Säureschutzmantel gestört wird, was eine Anfälligkeit für Ekzeme mit sich bringt. 

Ist der Säureschutzmantel einmal nachhaltig gestört, können Bakterien und Pilze die Barriere durchdringen und behandlungsbedürftige Entzündungen verursachen. Diese Entzündungen an der Hautoberfläche nennt man Ekzeme.

Warum ist die Haut im Winter trockener?

Der Grund ist ganz einfach, die natürliche Hautfeuchte sinkt, weil sie in der trockeneren kalten Luft weniger Feuchtigkeit binden kann und deshalb unsere Unterstützung mit wirklich guten Pflegeprodukten benötigt.

Produkte Tipps für die richtige Hautpflege im Winter

Was enthält eine gute Naturkosmetik?

In erster Linie müssen ausreichend hochwertige Nährstoffe, essentielle Fettsäuren und natürliche Vitamine enthalten sein. Gewisse essentielle Fettsäuren erhalten gerade im Winter eine besondere Bedeutung, weil sie für die Bindung von Feuchtigkeit entscheidend sind.

Damit erhalten die Zellen was sie benötigen um gesund und prall zu sein und um sich zu regenerieren. Außerdem wird der Säureschutzmantel gestärkt.

Welche Inhaltsstoffe sind zu vermeiden?

Es ist sehr wertvoll, wenn keine Zusätze enthalten sind, da diese die Nährstoffkonzentrationen senken und was auch wichtig ist, es sind keine unnötig reizenden Stoffe enthalten.

Warum ist das wichtig?

Gerade trockene, neurodermitische oder sensible Haut kann auf Zusätze mit Irritationen, Pickel oder vermehrter Trockenheit reagieren.

Was ist wichtig für die Gesichtspflege und die Körperpflege im Winter?

Alles was für die richtige Hautpflege gilt. Je hochwertiger und reiner das Produkt ist, und umso weniger Zusätze enthalten sind, desto effektiver werden die Zellen ernährt und umso leichter kann die Zelle sich regenerieren. Das hat ganz nebenbei auch einen automatischen Anti-Aging Effekt im Gepäck. Dann bleibt die natürliche Hautfeuchte im Gleichgewicht, der Säureschutzmantel intakt und der Teint strahlt gesund und schön.

Duschen und waschen Sie sich mit ausreichend lauwarmen Wasser, aber nicht zu heiß und nicht zu häufig. Trocknen Sie sich mit einem weichen Handtuch ab. Verwenden Sie das für Ihren Hauttyp passende Produkt. Es kann durchaus sein und ist auch normal, wenn der Hauttyp saisonal wechselt.

Frau vor dem Spiegel betrachtet ihre Haut

Welche Tipps sind sonst noch wichtig für die Pflege im Winter?

Wie sieht es mit einem Peeling aus?

Natürlich ist es auch im Winter wichtig ein Peeling zu machen. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten, da die meisten Peeling Produkte die Haut austrocknen. Auch Gesichtswasser trockenen durch ihren Wasser und Alkoholgehalt die Haut zusätzlich aus. Machen Sie das Peeling also nicht zu oft, abhängig vom Produkt, und nicht peelen, wenn Sie anschließend den ganzen Tag am Schifahren sind.

Glückliche Frau durch leichte Gefühle

Mit Gefühlskontrolle zum eigenen Lebensglück

 

Meine Methode zur Gefühlskontrolle.

In letzter Zeit wurde ich immer häufiger darauf angesprochen, wie man am besten mit sogenannten „negativen“ Gefühlen umgehen kann, um mehr Kontrolle über das eigene Lebensglück zu erhalten.

 

Hiermit wage ich mich aus meinem gewohnten Umfeld heraus und lasse ausschließlich meine Lebenserfahrung sprechen. Die für mich wesentlichen Erfahrungen habe ich mit der Arbeit an mir selbst gemacht und mit Patienten in der Massagetherapie. Ich möchte betonen, dass ich keine akademische psychologische Ausbildung habe. Der Artikel gibt nur meine persönliche Meinung, Weltanschauung und Lebenserfahrung wieder. Es ist kein Ersatz für medizinische oder psychologische Hilfe.

Continue reading

Anti Aging – Faltenfrei – Forever Young – Was bedeutet uns das Älter werden?

Anti – ist die griechische Vorsilbe und bedeutet „gegen“. In diesem Falle gegen das Alter sein – Anti – gegen – Aging – Alter. Gegen das Alter sein.

Je jünger man ist, desto „uncooler“ findet man die Älteren, je älter man ist, desto mehr erkennt man, dass man zwar die Jugend nicht missen möchte, aber vielleicht nicht der Wiederholung bedarf und bei so mancher Aktion die man geleistet hat, es nichts ausmacht, wenn diese nicht wieder ans Tageslicht kommt.

Dem einen oder anderen mag es aber mit der Zeit so ergehen, dass man bemerkt, dass man so manches viel gelassener sieht und ruhiger ans Tageswerk geht und die Cholerik der Jugend hinter sich gelassen hat. Erfahrung, Geduld, Verständnis für die eigenen Belange und die der Anderen kommt hinzu und mehr Humor tritt an dessen Stelle. Die Persönlichkeit entwickelt sich, man wird erfahrener, reifer.

Das einzige was einem vielleicht stört wenn aus den dahinziehenden Tagen Jahre werden und aus Jahren Jahrzehnte, sind die grauen Härchen auf dem Haupte und die einen oder anderen Fältchen die im Gesicht erscheinen.

Muss es mich stören, wenn sich mein Körper im Laufe des Lebens verändert?

Ist es gesund dagegen – gegen – Anti- Veränderungen des Körpers zu sein?

Meine persönliche Meinung dazu ist, sollte die jemanden interessieren, ich finde nicht, dass Veränderungen des Körpers negiert werden sollten. Ich finde, der Körper sollte bewusst gesund gehalten werden.

Gesunde Ernährung, Sport in der freien Natur, das Aufrechterhalten sozialer Bindungen tragen einen wesentlichen Teil zu körperlicher und seelischer Gesundheit bei. Ist die Seele gesund, spiegelt sich das im Körper. Was mir persönlich zusätzlich hilft um meinen Körper und Geist fit zu halten, ist eine halbe Stunde Yoga pro Tag. Das dehnt meinen Körper und Geist und zentriert und erdet mich nach einem anstrengendem Tag.

Die Zellen faltenfrei zu halten ohne Chemie ist ganz einfach: Verwenden Sie VIVE ÖLE!

Ich stelle Ihnen hier ein Produkt für trockene Haut vor. Sie können es auch für reife Haut verwenden:

VIVE ÖLE Gesichtsöl für trockene und reife Haut mit Macadamianussöl

trockene Haut
Gesichtspflege mit Gesichtsöl von VIVE ÖLE Naturkosmetik macht schöne Haut

 

Es spendet Feuchtigkeit, nährt die Zellen nachhaltig und füllt dadurch die Falten von innen wieder auf. Der Teint wird strahlend, die Haut glatt, die Talgproduktion der Haut regeneriert sich.

Eigentlich kann es mir egal sein, ob sich mein Körper  verändert, mein Geist sich erneuert, meine Persönlichkeit sich im Laufe der Zeit entwickelt – Hauptsache ist, man ist gesund und behält sich ein Stück vom Glück! Noch besser ist es, man teilt es mit seinen Lieben, mit oder ohne Falten und graue Haare. Wenn Sie allerdings darauf verzichten wollen, hilft Ihnen VIVE ÖLE gerne dabei! Zumindest bei der Vermeidung der Falten und trockener Haut.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, viel Glück, Liebe und Gesundheit – und eine glatte, strahlende Haut, solange Sie es wünschen!